Autofahren und Tourismus in Griechenland

Machen Sie sich Gedanken darüber, wie Sie Ihren Sommerurlaub verbringen? Haben Sie keine Ahnung wohin Sie reisen sollen, mit wem und wie? Sie brauchen sich nicht den Kopf zu zerbrechen. Die Lösung ist einfacher und näher als Sie glauben.
Man braucht nicht wirklich viel um einen unvergesslichen Urlaub zu verbringen. Ein paar Freunde oder auch die Familie, wenn man eine hat, ein Auto und los geht’s! Falls man nicht vor der Haustür Urlaub machen oder nicht stundenlang bis zum Zielort fahren möchte, kann man mit dem Flugzeug oder der Bahn fahren und sich dann am Flughafen oder Bahnhof ein Auto mieten. Bei Hertz gibt es günstige Autos für jeden Road Trip.
Griechenland ist ein sehr geeignetes Land für so einen Road Trip. Das Land bietet viel wunderschöne Natur, Kultur und Geschichte. Kaum aus dem Flugzeug in Athen raus, geht es mit dem Leihauto zur Hafenstadt Lavrio. Man kann einen Mietwagen billiger mit Hertz finden. In Lavrio kann man sich in eine Taverne setzen, die direkt am Wasser liegt, manche haben sogar Tische auf dem Sand. So schmeckt das Essen um einiges besser. Nach dem traumhaften Mahl am Strand geht es weiter nach Sounio, dem Tempel Poseidons. Die Überbleibsel des Tempels stehen wie auf einer Empore hoch über dem Meer und gerade abends ist es dort spektakulär unter dem Sternenhimmel zu sitzen und dem Mond dabei zu beobachten wie er sich langsam durch die Galaxis bewegt.
Die kurvenreiche Küstenstraße nach Athen ist eine sehr schöne Fahrt, und man kommt an vielen kleinen hübschen Orten vorbei. Einen Besuch wert ist Vouliagmeni mit seinem See. Hier handelt es sich um einen kleinen Salzsee umgeben von Bergen, dessen Wasser heilende Wirkung hat und das ganze Jahr über warm ist.
An Athen vorbei, mit Abstecher zur Akropolis, historischem Zentrum, Nationalmuseum und einigen anderen Sehenswürdigkeiten, geht es weiter die alte Nationalstraße entlang nach Korinth. Dort kann man mit dem Boot langsam durch den Kanal fahren und das Alte Korinth hoch oben auf dem Berg besuchen. Das antike Theater in Epidauros ist etwa zwei Stunden entfernt. Wenn man Glück hat findet man Karten für eine der Tragödien, die dort jeden Sommer gespielt werden.
Ein weiteres Muss sind die Hafen- und alte Hauptstadt Nafplio und die archeologische Stätte von Mykene.

Kommentieren

Bitte die Rechnung vervollständigen (Spamschutz)!

Werbung
Link-Empfehlung
Auszeichnung

Kategorie: Reisen Griechenland