Christoph Maria Herbst – großes Kino auf der Insel Tinos

Highway to Hellas
Die griechischen Inseln sind immer wieder beliebte Urlaubsziele.

Tausende Urlauber besuchen sie jährlich und genießen das besondere Flair dieser Inselwelten.
Enge Gassen, weiße kubische Häuschen, sonnige Strände, urige Tavernen und zu allem die Untermalung durch die Musik der Bouzouki.

Um sich in diese Atmosphäre zu versetzen ist es nicht unbedingt erforderlich, gleich eine Reise nach Griechenland,
z. B. auf die Insel Tinos, zu buchen.

Man sollte sich den Film „Highway to Hellas“ ansehen, der ab 26.November in unseren Kinos läuft und auf der Insel Tinos gedreht wurde.
Im Film trägt die Insel allerdings den fiktiven Namen „Paladiki“.

Worum geht es in „Highway to Hellas“?

Ein deutscher Finanzmanager, Jörg Geissner, verkörpert von Christoph Maria Herbst, soll auf Paladiki die Bonität alter Kreditnehmer seiner Bank prüfen.
Doch als die Inselbewohner mitbekommen, welchen Auftrag Geissner zu erfüllen hat, kommt es unausweichlich zu Streit und Spannungen.
Seine Reise in ein vermeintliches Paradies entwickelt sich symbolisch zu einem „Highway to Hell (as)“.

Doch – Ende gut, alles gut, so unterschiedlich sind sich die Streithähne dann doch nicht!
Ein zu empfehlendes Filmspektakel.

Kommentieren


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Bitte die Rechnung vervollständigen (Spamschutz)!

Anzeige


Hier geht es zum eBook Faszination GriechenlandeBook über Griechenland


 

ADAC Mitgliedschaft und Leistungen

Kategorien
Auszeichnung

Kategorie: Reisen Griechenland