Didimochito und die Stadt einer Kaiserin

Ausgrabungen der Ruinenstadt  Mistras, Peloponnes

Didimochito liegt etwa 100 Km nordöstlich von Alexandroupolis auf einem Hügel – ein malerisches Städtchen mit engen Gassen und einem interessanten Museum. Hier sind die Ausgrabungsfunde der ehemaligen Kaiserinnenstadt Plotinopolis ausgestellt – Marmorbüsten, Münzen, Tonwaren, Spinnräder. Als Geschenk für seine Frau baute Kaiser Trajan im 8.-9. Jh. n. Chr. diese Stadt, die zufälligerweise bei Bauarbeiten in den 1960er Jahren entdeckt wurde. Seitdem wird die Stadt nach und nach freigelegt – eine sehenswerte Ausgrabungsstätte.
Das Museum befindet sich unweit der Ausgrabungen.

1 Kommentar zu „Didimochito und die Stadt einer Kaiserin“

Kommentieren

Bitte die Rechnung vervollständigen (Spamschutz)!

Werbung
Link-Empfehlung
Auszeichnung

Kategorie: Reisen Griechenland