Dodekanes – Insel Nisyros, ein vulkanisches Wandergebiet

Santorini-Blick auf den Vulkankegel in der Caldera

Neben den bekannten Touristeninseln wie Kreta, Rhodos, Korfu, Kos gibt es in Griechenland eine Vielzahl kleinerer Inseln, die vom Tourismus noch nicht erfasst wurden, aber trotzdem sehr interessant sind. So z.B. die Insel Nisyros. Es ist eine vulkanisch gebildete Insel, deren Mittelpunkt ein Krater von ca. 4Km Durchmesser ist. Schwere Vulkanausbrüche liegen schon Jahrtausende zurück. Trotzdem zählt Nisyros wie auch Santorini und Milos zu den Inseln, auf denen vulkanische Aktivitäten zu erwarten sind. Deshalb werden im Rahmen des EU-Projekts GEOWARN Untersuchungen zur Erstellung eines Frühwarnsystems durchgeführt.
Hauptort ist Mandraki mit etwa 900 Einwohnern. Hotels sind vorhanden.
Reizvoll sind Wanderungen in diesem leicht bergigen und grünem vulkanischen Gebiet. Interessant ist auch das 2008 eröffnete Vulkanmuseum. Nisyros ist mit Fähren von Kos (17 Km), Rhodos oder Piräus erreichbar.

1 Kommentar zu „Dodekanes – Insel Nisyros, ein vulkanisches Wandergebiet“

Kommentieren

Bitte die Rechnung vervollständigen (Spamschutz)!

Werbung
Link-Empfehlung
Auszeichnung

Kategorie: Reisen Griechenland