Erdbeben in Griechenland

Fähre Ancona-Patras

 

Wie FOCUS Online vom 25.3.2012 mitteilt, hat sich heute morgen im Nordwesten Griechenlands nahe der Hafenstadt Igoumenitsa in einer Tiefe von etwa 10 Kilometern ein Erdbeben der Stärke 4,5 ereignet. Berichte über Personenschäden bzw. materielle Schäden liegen noch nicht vor. Igoumenitsa ist ein Fährhafen der tägliche Verbindungen nach Italien (Ancona, Venedig) sowie auf den innergriechischen Strecken nach Patras und den Inseln Korfu und Paxos anbietet.

Kommentieren

Bitte die Rechnung vervollständigen (Spamschutz)!

Werbung
Link-Empfehlung
Auszeichnung

Kategorie: Reisen Griechenland