Insel Kalymnos – Freitaucherspiele 2011

Die Insel Kalymnos in der östlichen Ägäis ist ein Zentrum der Küstenfischerei in den Dodekanes. Früher lebten hier die Menschen von der Schwammfischerei, deren Bedeutung jedoch zurückgegangen ist. Es gibt aber immer noch einen Betrieb, der die Schwämme verarbeitet. Ein besonderes Erlebnis sind die Freitaucherspiele. Die offizielle Bezeichnung lautet „Skandalopetra Freediving Games 2011“. Die Bezeichnung geht auf einen speziellen Stein, den Skandalopetra-Stein, zurück. Er wurde bereits im Altertum von den Schwammfischern verwendet. Der Stein hat ein Gewicht von 8-14Kg. Die Taucher beschwerten sich mit diesem Stein, um den Tauchvorgang zu beschleunigen.
Die Spiele finden vom 18.-24. Juli 2011 statt und werden organisiert von der Stadtverwaltung Kalymnos und der Free Diving Association Thessaloniki.
Die Teilnahme ist kostenlos und offen für alle Altersgruppen.

1 Kommentar zu „Insel Kalymnos – Freitaucherspiele 2011“

Kommentieren

Bitte die Rechnung vervollständigen (Spamschutz)!

Werbung
Link-Empfehlung
Auszeichnung

Kategorie: Reisen Griechenland