Mit der Fähre nach Kreta

Die griechische Insel Kreta bietet durch ihre Lage im südlichen Mittelmeer die besten Voraussetzungen für einen unvergesslichen Urlaub mit Sonnengarantie. Wer die Insel mit dem eigenen PKW oder Wohnmobil entdecken möchte, kommt um eine Anreise mit der Fähre nicht herum.

Fähren nach Kreta

Kreta-Urlauber haben verschiedene Möglichkeiten, die Insel vom Athener Hafen Piräus aus per Fähre zu erreichen. Die meisten Reedereien haben ihre Fahrpläne der Hauptreisesaison zwischen dem 1. April und dem 31. Oktober angepasst. Auf der Insel Kreta gibt es zwei Haupthäfen, die von den großen Autofähren angelaufen werden: Den Hafen in der Inselhauptstadt Heraklion und den Hafen in der Suda-Bucht nahe der Stadt Chania.
Die Fähren nach Kreta verlassen Piräus in den Abendstunden zwischen 20 und 21 Uhr. Die genauen Abfahrzeiten variieren in Abhängigkeit von der jeweiligen Reisezeit. Die Dauer der Überfahrt beträgt etwa neun Stunden, sodass die Fähren frühmorgens zwischen 5 und 6 Uhr ihre Zielhäfen auf Kreta erreichen.

Tipps für eine gelungene Überfahrt

Die Fähren, die zwischen Piräus und Kreta eingesetzt werden, sind modern und in vielen Fällen günstiger als eine Anreise mit dem Flugzeug. Dies gilt besonders bei Ticketbuchungen für mehr als zwei Personen. Um eine entspannte Überfahrt zu gewährleisten, sollten Wochenendpassagen vermieden werden. Besonders voll wird es auf den Fähren übrigens auch am Ferienanfang und -ende. Wer eine Kabine wünscht, sollte diese unbedingt im Voraus buchen.

Diese Reedereien bieten Fährverbindungen nach Kreta an

Die Hauptgesellschaft im Linienverkehr nach Kreta ist Anek Lines. Die Reederei wurde bereits in den Sechziger Jahren gegründet, um eine schnellere und sicherere Verbindung vom griechischen Festland zur Insel Kreta zu gewährleisten. Eine weitere Gesellschaft, die Minoan Lines, verkehrt ebenfalls täglich zwischen Piräus und Heraklion und an einigen Tagen auch zwischen Piräus und Chania.

Kommentieren

Bitte die Rechnung vervollständigen (Spamschutz)!

Werbung
Link-Empfehlung
Auszeichnung

Kategorie: Reisen Griechenland