Neue Zielstellungen für den Tourismus in Griechenland

Auf der Internationalen Tourismus Börse in Berlin im März dieses Jahres kündigte der griechische Minister für Kultur und Tourismus Pavlos Yeroulanos an, in der Entwicklung des Tourismus in Griechenland neue Maßstäbe zu setzen – weitere Investitionen bei vereinfachten Verfahren, Erweiterung der Produktpalette, Ausbau der Infrastruktur, Entwicklung des Ganz-Jahrestourismus und Erschließung neuer Quellmärkte. Hierzu werden vor allen Dingen Indien, China und Russland gezählt. Eine sehr wichtige Rolle spielt in diesem Konzept die Förderung und Entwicklung des See-Tourismus, dem Griechenland in der Entwicklung seiner Wirtschaft eine Schlüsselposition einräumt. Bedeutendes Ereignis ist das internationale „Posidonia See Tourismus Forum“ vom 21.-22.Juni 2011 in Athen, im Onassis Kultur Zentrum. In der zweitägigen Veranstaltung werden im Wesentlichen drei Schwerpunkte behandelt:
Kreuzfahrten
Segeln
Inselverkehr, Küstenschifffahrt
Die Konzentration liegt dabei auf der Ägäis und dem Schwarzen Meer.

Kommentieren

Bitte die Rechnung vervollständigen (Spamschutz)!

Werbung
Link-Empfehlung
Auszeichnung

Kategorie: Reisen Griechenland