Olivebiotec-2011 in Chania/Kreta

Kreta ist eines der Hauptanbaugebiete für Oliven in Griechenland – man schätzt, dass es etwa
20 Millionen Olivenbäume auf der Insel gibt. Aufgrund der großen wirtschaftlichen Bedeutung findet deshalb die 4. Internationale Konferenz für Olivenbäume und Olivenprodukte vom
31. Oktober bis zum 4. November 2011 in Chania statt. Frühere Konferenzorte waren Marokko, Italien und Tunesien.
Im Mittelpunkt stehen die neuesten Forschungsergebnisse in Anbautechniken, Genforschung und Vermarktung.
250 Wissenschaftler, Techniker, Manager aus
30 olivenölproduzierenden Ländern nehmen an dieser Konferenz teil. Die Konferenz steht unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für ländliche Entwicklung und Ernährung.

6 Kommentare zu „Olivebiotec-2011 in Chania/Kreta“

  • Ich war letztes Jahr auf Korfu. Ich dachte immer, dass dort die meisten Olivenbäume wachsen. Ich hatte das Gefühl, dass es mehr Bäume als Menschen auf der Insel gibt. Natürlich habe ich mich dann auch mit Naturprodukten eingedeckt und mit Olivenöl.

  • Hallo, Admin gute Informationen hast Du da veröffentlicht. Bin letztes Jahr auf Korfu gewesen und wollte dieses Jahr auch wieder hin hat leider nicht geklappt. Für nächstes Jahr ist die Reise aber wieder geplant. Hoffe nur, dass die derzeitige Wirtschaftssituation die Ruhe und Gelassenheit der Bevolkerung nichts anhaben kann und das wird diese nächstes Jahr wieder geniessen können.

    • Ich bin mir sicher, dass Du eine interessante Reise haben wirst. Die derzeitigen Turbulenzen ändern nichts an der Schönheit Griechenlands als Reiseziel!

  • Da sieht man mal wie groß die Baume werden können, sieht echt gut aus. Wenn ich die bäume mit meinem kleinen Zimmerbäumchen vergleiche werde ich leicht neidisch 😉

  • Oliven sind fuer mich unverzichtbar, ich bin ein totaler Olivenfan!

Kommentieren

Bitte die Rechnung vervollständigen (Spamschutz)!

Werbung
Link-Empfehlung
Auszeichnung

Kategorie: Reisen Griechenland