Religionstourismus in Griechenland

Kapelle im Hafen der Insel Mykonos

Griechenland bietet viele alternative Tourismusmöglichkeiten, eine ist der Religionstourismus. Jahrhundertealte Architektur und Kunst finden in Griechenland Ausdruck in zahlreichen Kirchen und Klöstern. Sie sind Zeugnis des reichen religiösen Erbes. Man findet diese Schätze sowohl in den großen Städten wie auch in kleinen, oft versteckten Bergdörfern. Bei entsprechender Vorbereitung kann man interessante Reiserouten festlegen, die örtlichen Tourismusinformationen helfen dabei. Für tausende religiöse Pilger ist Griechenland deshalb Reiseziel. Besonders sehenswerte Ziele sind z.B. die Meteora-Klöster in Thessalien, die über 1000jährige Mönchsgemeinschaft auf dem Berg Athos auf Chalkidiki, das Johanneskloster auf der Ägäisinsel Patmos sowie weitere im eBook „Faszination Griechenland“ aufgeführte Klöster.

1 Kommentar zu „Religionstourismus in Griechenland“

Kommentieren

Bitte die Rechnung vervollständigen (Spamschutz)!

Werbung
Link-Empfehlung
Auszeichnung

Kategorie: Reisen Griechenland