Salamis – eine Insel abseits vom internationalen Tourismus

Denkt man über einen Inselurlaub in Griechenland nach, dann ist es schwer eine Entscheidung zu treffen – welche Insel soll man wählen? Kreta, Korfu, Rhodos, Mykonos, Santorini oder eine der anderen bekannten Touristendestinationen? Von den etwa 2500 Inseln sind nur knapp 200 bewohnt, darunter auch die Insel Salamis. Internationale Touristenströme konnte ich hier nicht feststellen. Trotzdem ist die Insel zumindest einen Abstecher von Athen/Piräus aus wert. Ab hier ist die im Saronischen Golf liegende Insel mit einem Fährschiff in ca. 15 Minuten zu erreichen. Für viele Athener deshalb ein beliebtes Ausflugs- und Wochenendziel. Auf der Insel leben 40000 Einwohner, die sich von Landwirtschaft, Fischfang und Schiffbau ernähren. Viele pendeln auch nach Athen und Piräus.
Die maritime Geschichte von Salamis reicht bis in das 5. Jahrhundert v.Chr. zurück. Die Griechen hatten den Persern in der Schlacht bei Marathon (490 v.Chr.) zwar eine Niederlage zugefügt, trotzdem hatte der persische König Dareios I. noch die Absicht, die griechischen Stadtstaaten in das Perserreich einzugliedern. Auf dem Landweg durchbrachen die persischen Heere auch die Abwehrstellungen der Griechen bei den Thermopylen (s. eBook Faszination Griechenland), sie verloren aber in der Seeschlacht bei Salamis gegen die griechische Flotte. Legt man die Zahl der beteiligten Schiffe und Kämpfer zu Grunde war es nach wissenschaftlichen Überprüfungen die größte Seeschlacht des Altertums. Das Expansionsbestreben der Perser war damit gescheitert. Die bekannteste antike Verarbeitung dieser Seeschlacht findet man in der Tragödie von Aischylos „Die Perser“.
Heute ist in Salamis das Hauptquartier der griechischen Seeflotte stationiert.
Es gibt einige interessante Ausflugsziele, z.B. das Euripides-Theater mit 3000 Sitzplätzen, das Nonnenkloster Faneromini. Der bekannte Freiheitskämpfer der Griechischen Revolution, Georgios Karaiskakis, wurde 1827 auf Salamis beigesetzt.

1 Kommentar zu „Salamis – eine Insel abseits vom internationalen Tourismus“

Kommentieren

Bitte die Rechnung vervollständigen (Spamschutz)!

Werbung
Link-Empfehlung
Auszeichnung

Kategorie: Reisen Griechenland