Artikel-Schlagworte: „Botschaft“

Wichtige Hinweise für Griechenland-Urlauber

Auch in der in Kürze beginnenden Herbstsaison ist Griechenland ein zu empfehlendes Reiseziel.
Die Maximaltemperaturen liegen in den Monaten September/Oktober noch über 20°C, und das Wasser hat auch noch eine angenehme Badetemperatur. Von der Klimaperiode her geht die sogenannte Trockenzeit zu Ende (s. eBook „Faszination Griechenland“). Eine schöne Reisezeit also besonders für sportliche Aktivitäten wie z.B. Klettern, Wandern, Cycling oder Sightseeing. Viele Museen und Ausgrabungsstätten haben verlängerte Öffnungszeiten.
Die gegenwärtige schwierige Situation in Griechenland führt jedoch leider auch im öffentlichen Leben zu Turbulenzen, Streiks, Demonstrationen, die u.U. spürbare Auswirkungen auf Urlauber haben können. Gezielte Anschläge auf Urlauber hat es aber bisher nicht gegeben.
Das Auswärtige Amt sowie die Deutsche Botschaft in Athen machen auf mögliche Konfliktpunkte aufmerksam (Stand 14.9.2012).
Obwohl Griechenland als sicheres Urlaubsland eingeschätzt wird, sollte man sich vor allen Dingen in Ballungsgebieten wie Athen, Piräus und Thessaloniki von Streiks und Demonstrationen fernhalten und auf persönliche Wertgegenstände achten. Für die Urlaubsplanung wird empfohlen, sich bei den Reiseveranstaltern oder in der Urlaubsunterkunft zur aktuellen Lage auf dem Laufenden zu halten. Mit kurzfristig organisierten Streiks bei Zoll, Hafenpersonal, Taxi, Bahngesellschaft, Flughafenpersonal muß gerechnet werden.
Neben der Deutschen Botschaft in Athen und dem Generalkonsulat in Thessaloniki gibt es in Griechenland in folgenden Orten Generalkonsuln, an die man sich in Problemsituationen wenden kann:
Chania
Iraklion
Igoumenitsa
Komotini
Korfu
Patras
Rhodos
Samos
Volos.
Das Auswärtige Amt weist außerdem darauf hin, dass besonders in den Fährhäfen Igoumenitsa und Patras irreguläre Migranten versuchen, oftmals mit Hilfe von Schleusern, in die EU einzudringen.

Deutsche konsularische Vertretungen in Griechenland

Bei Reisen in das Ausland sollte man sich vor Reiseantritt informieren, wo man in einem Notfall als deutscher Staatsbürger Hilfe von einer deutschen Konsularinstitution erhalten kann.
Im Prinzip gibt es drei diesbezügliche Organisationsformen, die auch in Griechenland vertreten sind:

1. Deutsche Botschaft in Athen
Adresse s. Seite „Links“ im eBook „Faszination Griechenland“

2. Generalkonsulat in Thessaloniki
Der Amtsbezirk umfasst die Regionen Makedonien, Thrakien und Thessalien
Adresse: Deutsches Generalkonsulat Thessaloniki
Leoforos Megalou Alexandrou 33
546 41 Thessaloniki/Griechenland
Postfach 50793, 540 14 Thessaloniki
Telefon: 0030 / 2310 – 25 11 20 / 30
Telefax: 0030 / 2310 – 24 03 93
(Angaben unter Vorbehalt von Änderungen)

3. Honorarkonsuln
Es gibt in Griechenland mehrere Honorarkonsuln. Die Website der deutschen Vertretungen in Griechenland“ gibt Auskunft über deren Orte und Erreichbarkeit (http://www.griechenland.diplo.de/).

Grundsätzlich ist festzustellen, dass diese Konsulate keine diplomatischen Vertretungen sind. Sie haben den Status von Auslandsvertretungen, die die Interessen deutscher Bürger in Griechenland wahrzunehmen haben. So z.B. in Fragen zu Pässen, Urkunden und zu sonstigem Rat und Beistand.

Werbung
Auszeichnung

Kategorie: Reisen Griechenland