Artikel-Schlagworte: „Evzone“

Griechenlandreise im November?


.
Die Frage mag seltsam erscheinen, verbindet man doch mit Griechenland meist zuerst warme und sonnige Urlaubstage an ausgedehnten Stränden und auf einer der zahllosen Inseln.
Aber Griechenland bietet auch im November interessante Reiseziele.
Diese Reisezeit hat zwei Vorteile – zum Einen ist der große Touristenandrang vorüber und zum Anderen bieten ausgewählte Destinationen immer noch genügend Sonnenschein und warmes Wasser.
Zwei interessante Ziele sollen erwähnt werden:
Athen
Im November liegen die durchschnittlichen Tagestemperaturen bei 19° C, und es gibt 5 Sonnenstunden.
Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt lassen sich bei einem gemütlichen Stadtbummel, der in der sommerlichen Hauptsaison kaum zu empfehlen ist, erkunden – Akropolis, Plaka, Museen, Szeneviertel Psirri und vieles mehr.
Bei schönem Wetter lohnt sich auch eine Fahrt zum Kap Sunion oder mit dem Boot auf die naheliegende Insel Salamis.

Kreta
Die Urlaubsbedingungen kann man fast noch als ideal bezeichnen – durchschnittliche Tagestemperaturen 19° C, Wasser durchschnittlich
20° C und 9 Sonnenstunden.

Über Kreta sind schon mehrere Blogartikel erschienen, z. B.„Reiseziele auf der Insel Kreta“, sodass es sich erübrigt, hier nochmals auf Einzelheiten einzugehen.

Also, auch im November lohnt sich Griechenland!

Werbung
Link-Empfehlung
Auszeichnung

Kategorie: Reisen Griechenland