Artikel-Schlagworte: „Parnassos“

Die griechischen Wintersportgebiete – ein Reiseziel

Makrinitsa, Winter 1986
Nachdem nun in Mitteleuropa ein vergleichsweise milder November seinem Ende entgegengeht und sich langsam winterliche Verhältnisse einstellen, kann man über einige Tage Wintersporturlaub nachdenken. Viele Urlauber richten dabei hauptsächlich ihre Blicke in die Alpenländer – Österreich, Schweiz, Frankreich. Aber warum einen Winterurlaub in herrlicher Bergwelt nicht mit der Möglichkeit verknüpfen, mit einem kleinen Abstecher antike Stätten, Ausgrabungen oder Klöster zu besichtigen?
Dafür bietet sich Griechenland an – Sonne, Strand und Badefreuden sind zwar die ersten Gedanken, wenn man von diesem Land spricht, aber Griechenland bietet mehr. Es bietet eben auch Möglichkeiten, einen interessanten Wintersporturlaub in einem von mehr als zwanzig Skigebieten zu verbringen. Die besten Voraussetzungen werden durch die Topographie des Landes geschaffen, denn etwa 80% der Landfläche sind Gebirge. Die Wintersportgebiete befinden sich in den Regionen Zentralgriechenland, Peloponnes, Thessalien, Epirus, Thrakien und Makedonien. Möglich sind sowohl Abfahrts-Ski als auch Langlauf. Die Gebiete liegen in Seehöhen zwischen 1170m (Pilion-Gebirge) und 2455m (Mount Parnassos). Das größte und bedeutendste Wintersportgebiet befindet sich auf dem Mount Parnassos (s. Blogartikel „Skigebiet Mount Parnassos“ vom 2. September 2011). Hier gibt es 13 Liftanlagen und 36 Km Pisten. Eine weitere große Anlage liegt in Zentralmakedonien auf dem Berg Vermio in der Präfektur Imathia mit 10 Liftanlagen und 15 km Pisten. Alle Wintersportgebiete haben zwar einen eigenen Webauftritt, allerdings nur in griechischer Sprache.
Informationen zu Wintersport- und Skigebieten sind auch erhältlich über diese website:
http://www.gtp.gr/TDirectoryDetails.asp?ID=585
über die man Anfragen an den Griechischen Ski-Verband „Hellenic Ski Federation“ senden kann.

Ein Herbsturlaub in Galaxidi

Täglich etwa sieben Stunden Sonnenschein bei 20°C Tagestemperatur – so zumindest die Mittelwerte – sind ideale Voraussetzungen, auch im Monat Oktober entspannte und erholsame Urlaubstage in der kleinen Hafenstadt Galaxidi zu verbringen.
Über Galaxidi
Galaxidi liegt in einer Bucht des Golfs von Korinth und gehört zur Präfektur Fokida. Wenn man die interessantesten Städte Griechenlands nennt, gehört Galaxidi einfach dazu.
Galaxidi war im 18./19. Jahrhundert eine der bedeutendsten Hafenstädte im Mittelmeerraum. Zeugen dieser Glanzzeit sind noch heute die schönen Kapitänshäuser, die liebevoll restauriert oft als Pensionen dienen. In gediegener Atmosphäre kann man sich hier wohlfühlen.
Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeiten findet der Besucher genug – die Kirche von Agios Nikolaos, das Museum für Volkskunst, das Schifffahrtsmuseum.
Enge Gassen, viele Tavernen, der Hafen mit seiner Promenade laden zum Bummeln und Verweilen ein.
Wie auch für viele andere Orte Griechenlands zutreffend, bietet die Umgebung zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten der aktiven Erholung.
Der Weg nach Galaxidi
Bei Anreise mit dem Fahrzeug von Athen hat man bis Galaxidi etwa 200 Km zurückzulegen. An der Strecke liegt das Bergdorf Arachova, bekannt durch seine traditionellen Feiern aus Anlass des Osterfestes und gleichzeitig Ausgangspunkt zum Parnassos-Skizentrum.
Weiter führt der Weg vorbei an Delfi, dem berühmten Orakel der Antike, welches am Fuss des Parnassos-Gebirges liegt. Dieses Gebirgsmassiv ist ein interessantes Ziel der Kletterer und Bergsteiger.
Bevor man Galaxidi erreicht, kommt man nach Itea, Hafen und Anlegestelle der Kreuzfahrtschiffe. Während der Liegezeit der Schiffe besteht die Möglichkeit, sich Delfi und seine Ausgrabungen anzusehen. Der antike Hafen von Delfi war übrigens Kirra, heute zu Itea gehörend und nur wenige Minuten vom heutigen Hafen entfernt. In der Nähe von Itea befindet sich die größte Anbaufläche von Oliven, es sollen 500000 Bäume sein.
Die letzten etwa 16 Km der Strecke ab Itea bis Galaxidi führen an der Küste des Golfs entlang.
Fazit – eine Reise, viele Sehenswürdigkeiten!

Werbung
Link-Empfehlung
Auszeichnung

Kategorie: Reisen Griechenland