Thrakien–unberührte Natur im Norden Griechenlands (2/3)

Die Hafenstadt Alexandroupoli ist die jüngste Stadt Thrakiens. Sie wurde erst 1871 gegründet, ist aber die am schnellsten wachsende Stadt Griechenlands. Von ihrem Hafen aus kann man nach der einzigen und sehr dünn besiedelten Insel Thrakiens, Samothraki, übersetzen. Samothraki ist sehr gebirgig und damit gut geeignet für Bergwanderer. Im Gegensatz zu Alexandroupoli geht die Geschichte dieser Insel bis in die Antike zurück. Malerisch auch die weltfernen Dörfer Echinos und Sminthi, die bei Xanthi mit den großen Tabakanbaugebieten liegen.

Kommentieren

Bitte die Rechnung vervollständigen (Spamschutz)!

Werbung
Link-Empfehlung
Auszeichnung

Kategorie: Reisen Griechenland