Urlaub in Griechenland – auf Spurensuche in der Antike

Direkt am Mittelmeer öffnet mit Griechenland im Süden Europas ein Land seine Pforten, in dem die Spuren der Antike allgegenwärtig sind. Der Wechsel zwischen historischen Bauwerken, die ihre Ursprünge in den vergangenen Jahrhunderten finden und modern gestalteten Sehenswürdigkeiten vermittelt einen beispiellosen Blick in die Historie des Landes. Nicht nur auf dem Festland bietet Griechenland einen beispiellosen Facettenreichtum. Es sind vor allem die Inseln, die das Land heute zu einem der populärsten Ziele am Mittelmeer machen. Rhodos, Kreta und Korfu sind im internationalen Tourismus feste Größen, denen es weder an touristischer Infrastruktur noch an Vielfalt mangelt.
Viele Urlauber kennen und lieben vor allem die griechischen Strände, die durch feinen Sand und türkisblaues Wasser geprägt werden. Doch auch abseits der Strände bieten sich ideale Möglichkeiten für einen Urlaub und interessante Ausflüge. Das Hinterland der Inseln ist ebenso wie das Festland Griechenlands reich an historischen Reminiszenzen und Bauwerken, die es lohnt zu entdecken. Am besten lassen sich die Ausflüge in Griechenland mit einem Mietwagen gestalten. Der Mietwagen bietet während eines Urlaubs in Griechenland ein hohes Maß an Flexibilität.
Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten können über große Straßen angesteuert werden. Dabei sollten Urlauber jedoch nicht auf Navigationssysteme verzichten. Die Navigationssysteme machen das Autofahren machen das Autofahren in Griechenland komfortabler und erleichtern vor allem Ausländern die Orientierung. Darüber hinaus lassen sich mit ihnen Ausflüge, die unterschiedliche Ziele berücksichtigen, einfacher planen. Sehenswert ist vor allem die griechische Hauptstadt Athen. An kaum einem anderen Ort des Landes liegen Historie und Moderne so nah beieinander wie hier.

Kommentieren

Bitte die Rechnung vervollständigen (Spamschutz)!

Werbung
Link-Empfehlung
Auszeichnung

Kategorie: Reisen Griechenland